A+ A-

pcosEine bei 5-10% der Frauen im Fortpflanzungsalter auftretende Eiproduktionsstörung. Beim PZOS treten,aufgrund hormonaler Störung, Störungen bei den normalen Funktionen der Ovarien auf. Generell vergrössern sich die Ovarien, indem sie mehrere mit Flüssigkeit gefüllte kleine Zysten bilden.

Symptome der Krankheit sind Folgende:

  • Keine Menstruation oder Unregelmässigkeit der Menstruation
  • Keine Ovulation oder Unregelmässigkeit der Ovulation
  • Übergewicht oder Gewichtzunahme (kann auch bei Normalgewichtigen auftreten)
  • Insensibilität gegenüber Insulin
  • Hoher Blutdruck
  • Hoher Triglyceridspiegel in Begleitung von anormalem Cholesterolspiegel
  • Fettige Haut oder Akne
  • Haarwucherung am Gesicht und Körper
  • Schwächung der Haare und Haarausfall wie bei Männern

Die wichtigste Behandlungsphase bei Patienten mit PZOS beginnt mit Gewichtsabnahme und Regulierung des Insulinspiegels. Anschliessend wird eine medizinische Behandlung zur Behebung der Eiproduktionsstörung eingeleitet, und falls damit eine Schwangerschaft nicht erreicht werden kann, kann die Retortenmethode angewandt werden.

Leave a Comment