A+ A-

IVM (In-vitro-Reifung) = Dieses Verfahren ist ähnlich wie IVF, allerdings ohne die Verwendung von schweren Medikamenten. Eier werden gesammelt, wenn sie 14 mm groß sind (anders als IVF, wo die Größe der Eier normalerweise 17-19 mm beträgt) oder wenn das Ei größer wird als die anderen.

IVM wird meistens von den Patienten bevorzugt, die unter polyzystischem Ovarialsyndrom (PCOS) leiden.

Wenn ein Ei bei einem PCOS-Patienten zu groß wird, fängt es an, die anderen Eier zu töten. IVM wird eingesetzt, um diese Situation zu vermeiden. Am dritten Zyklustag ist eine Antral-Follikelzählung erforderlich, die von einem Gynäkologen durchgeführt werden muss.

Leave a Comment