IVF Protokolle

Hier sind die haeufig verwendete IVF-Protokollen, die in unserem Kinderwunschzentrum verwendet werden:

Langes Protokoll

Die Patientin beginnt eine Woche vor der Monatsblutung mit den verschriebenen Medikamenten wie Lurin, Busserelin. Die Frauen nehmen diese Medikamente etwa 10-15 Tage . Am Ende empfehlen wir die Ultraschalluntersuchung und den Estradiol-Bluttest. Nach der Anwendung follikelstimulierender Medikamente ( merional-meriofert-puregon) wird die Folliklenstimulation gestartet. Die Dosierung richtet sich nach Alter, Gewicht, Anzahl der Eierstöcke, FSH und Östradiol der Frauen.
Wenn die Follikel die Kriterien erfüllen, müssen die Patienten die hCG-Injektionen durchführen, um das Endstadium der Reifung der Eizelle zu induzieren und die Eier freizusetzen. Hier spielen die zeitliche Verabreichung eine sehr wichtige Rolle und die Patientin muss den Anweisungen folgen.
Kurzes Protokoll
Das kurze Protokoll beginnt mit Zyklustag 2 der Patientin.. Nach dem Ultraschall und Bluttests start die Patienten mit Stimulationmedikamente. 4 Tage spaeter machen wir einen Ultraschall um die Foliklen zu analysieren. Wir schauen an der Größe und Anzahl der Follikeln. Ultrschall ist wiederholt alle 3 tage bis die Folikeln notwendige Größe erreicht haben. Dann ist die hCG-Injektionen durchgeführt um die Eier auszulösen. 35 stunden spaeter findet die Eizellentnahme statt.